Selected paper

Reuse, Svend
Corporate Evaluation in Banks - Development of a New Evaluation Model with the Special Focus on the Separation of the Value of Maturity Transformation
Year: 2011
Volume: 2
Issue: 1
Pages: 6-32
JEL: G21, G32

PDF

Keywords:
corporate evaluation, banks, maturity transformation, market yield method

Abstract:
Banks have to be handled differently in the theory of corporate evaluation. After a critical discussion of existing approaches of corporate evaluation, the following results can be stated: As banks generate value by an efficient liability side, gross methods do not lead to reliable results concerning a bank’s value. Further, the effects of maturity transformation have to be separated as they do not increase the value of banks. The model developed by the author takes these aspects into consideration. By an integrated usage of the market interest rate method and the usage of secure cash flows, the CAPM approach could be avoided. The model separates the treasury effects and quantifies the value of a bank in a more realistic way. The first empirical test shows that the model works in practice.

References:

Adamus, N. & Koch, T. (2006). Bewertung von Banken, in: Drukarczyk, J. & Ernst, D. (ed.): Branchenorientierte Unternehmensbewertung, Munich, pp. 131–162. Adolf, R. & Cramer, J. & Ollmann, M. (1989a). Die Bewertung von Kreditinstituten – ein Modell zur Ermittlung der Ertragswerte, in: Die Bank, Volume 9, Berlin-Cologne, pp. 485–492. Adolf, R. & Cramer, J. & Ollmann, M. (1989b). Die Bewertung von Kreditinstituten – ein Modell zur Ermittlung der Ertragswerte, in: Die Bank, Volume 10/1989, Berlin-Cologne, pp. 546–554. Ballwieser, W. (2004). Unternehmensbewertung – Prozeß, Methoden und Probleme, Stuttgart. Bannert, T. (2000). Integriertes Treasury-Management – Bilanzstruktursteuerung mit kombinierten barwertig/periodischen Konzepten, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, edition 18/2000, Frankfurt. Bartetzky, P. & Oesterhelweg, O. (2002). Hat die Fristentransformation Einfluss auf den Wert einer Bank?, in: Sparkasse 11/2002, Berlin, pp. 508–512. Behm, U. (1994). Shareholder-Value und Eigenkapitalkosten von Banken, Bern. Behr, B. & Dörner, H. (2001). Steuerung des Zinsbuchrisikos mit dem Barwertkonzept, in: SManagement, No. 41, Stuttgart, pp. 21–28. Biermann, B. & Grosser, K. (1999). Taschenlexikon Finanzmathematik / Statistik, Stuttgart. Bimmler, M. & Mönke, R. (2004). Sockel der Gesamtbanksteuerung, in: Bankpraxis + Geschäftspolitik, No. 3, Berlin 2004, pp. 31–34. Börner, C. & Lowis, S. (1997). Ein Rahmenmodell für die Umsetzung des Shareholder-value- Konzepts bei Banken, pp. 87–133. Retreived from: http://www.econbiz.de/archiv/k/uk/ibank/rahmenmodell_umsetzung_sv.pdf [accessed on October 30th, 2010]. Böttrich, U. & Drosdzol, A. & Hager, P. & Schleicher, H. (2004). Optimierung gleitender Durchschnitte für die barwertige Zinsbuchsteuerung, in: Betriebswirtschaftliche Blätter, Volume 53, No. 01/2004, Berlin, pp. 28–31. Copeland, T. E. & Koller, T. & Murrin, J. (1998). Unternehmenswert. Methoden und Strategien für eine wertorientierte Unternehmensführung, 2nd edition, Frankfurt. Copeland, T. E. & Koller, T. & Murrin, J. (2002). Unternehmenswert – Methoden und Strategien für eine wertorientierte Unternehmensführung, 3rd edition, Frankfurt. Dauber, M. & Pfeiffer, G. (2006). Rahmenbedingungen des Risikomanagements, in: Pfeifer, G. & Ullrich, W. & Wimmer, K. (ed.): MaRisk Umsetzungsleitfaden: Neue Planungs-, Steuerungs- und Reportingpflichten gemäß Mindestanforderungen an das Risikomanagement, Heidelberg, pp. 221–284. Drosdzol, A. & Hager, P. (2005). Abbildung variabel verzinslicher Produkte im Zinsbuch-Cashflow, in: Wiedemann, A. & Lüders, U. (ed.): Integrierte Rendite-/ Risikosteuerung, Montabaur, pp. 123–139. Drukarczyk, J. (1996). Unternehmensbewertung, Munich. Drukarczyk, J. (2003). Unternehmensbewertung, 4th edition, Munich. Entrop, O. & Scholz, H. & Wilkens, M. (2002). Zum Einfluss der Fristentransformation auf den Wert einer Bank, in: Sparkasse No. 08, Berlin, pp. 360–364. Ewert, R. & Wagenhofer, A. (2000). Rechnungslegung und Kennzahlen für das wertorientierte Management, in: Wagenhofer, A. & Hrebicek, G. (ed.): Wertorientiertes Management, Stuttgart, pp. 3–64. Frère, E. & Reuse, S. & Svoboda, M. (2008). Aktuelle Probleme im Deutschen Bankensektor, FOM Schriftreihe No. 13, Essen. Friedag, U. & Klassen, S. & Robers, M. (2003). Barwertige Zinsbuchsteuerung gemäß VR-Control, in: Bankpraxis + Geschäftspolitik 10/2003, Berlin, pp. 34–39. Giesecke, K. & Kühne, J. (2005). Von der Zinsbuch- zur Gesamtbanksteuerung, in: Eller, R. (ed.): Gesamtbanksteuerung und qualitatives Aufsichtsrecht, Stuttgart, pp. 105–139. Goebel, R. & Schumacher, M. & Sievi, C. (1997). Bilanzstrukturen mit Performance-Konzept steuern (I), in: Betriebswirtschaftliche Blätter No. 8/97, Berlin, pp. 385–390. Goebel, R. & Schumacher, M. & Sievi, C. (1998). Bilanzstrukturen mit dem Performance-Konzept steuern (II), in: Betriebswirtschaftliche Blätter No. 7/98, Berlin, pp. 340–347. Gröning, J. (2004). MaK aus Sicht der Kreditpraxis, in: Gröning, J. & Hoock, R. & Lammer, M. & Maifarth, M. & Renz, S. & Schneider, A. & Struwe, H. & Totzek, A. & Wannhoff, J. & Weis, D. (ed.): MaK-Praktikerhandbuch, 2nd edition, Heidelberg, pp. 317–394. Hillmer, M. (2002). Strategische Asset Allocation und Umsetzung in Portfolio-/Fondslösungen, in: Eller, R. & Gruber, W. & Reif, M. (ed.): Risikomanagement und Risikocontrolling im modernen Treasury Management, Stuttgart, pp. 492–520. Höhmann, K. (1998). Shareholder Value von Banken, Wiesbaden. Hörter, S. (1998). Shareholder Value-orientiertes Bank-Controlling, Berlin. Hortmann, S. & Seide, A. (2006). Kapitalallokation und Limitsysteme im Kontext der Ma-Risk, in: Becker, A. & Gruber, W. & Wohlert, D. (ed.): Handbuch MaRisk, Frankfurt, pp. 299–332. Kirsten, D. W. (2000). Das bankspezifische Shareholder-Value-Konzept – Anwendbarkeit und Konkretisierung für deutsche Kreditinstitute, Wiesbaden. Koch, T. (2000). Bewertung von Bank Akquisitionen, zeb Schriftreihe, Frankfurt am Main. Koch, T. (2004), Besonderheiten der Unternehmensbewertung von Banken, in: Richter, F. & Timmreck, C. (ed.): Unternehmensbewertung – Moderne Instrumente und Lösungsansätze, Stuttgart, pp. 119–135. Kotissek, N. (1987). Zur Berechnung des Konditionsbeitrags bei konstanter effektiver Marge, in: Bank und Markt, No. 1, Frankfurt, pp. 34–37. Kuhner, C. & Maltry, H. (2006). Unternehmensbewertung, Berlin. Kümmel, A. T. (1993), Bewertung von Kreditinstituten nach dem Shareholder Value Ansatz in: Stein, J.H. (ed.): Studienreihe der Stiftung Kreditwirtschaft an der Universität Hochrhein, Volume 12. Kümmel, A. T. (1995). Bewertung von Kreditinstituten nach dem Shareholder Value Ansatz unter besonderer Berücksichtigung des Zinsänderungsrisikos, 2nd edition, Berlin. Lach, N. & Neubert, B. & Kirmße, S. (August 2002). Integrierte Zinsbuchsteuerung, Münster. Lüders, U. & Herrmann, J. & Sternberg, C. (2005). Integration der variablen Produkte in die barwertige Vertriebssteuerung, in: Wiedemann, A. & Lüders, U. (ed.): Integrierte Rendite- /Risikosteuerung, Montabaur, pp. 231–250. Mandl, G. & Rabel, K. (1997). Unternehmensbewertung, Wien-Frankfurt. Marusev, A. (1988). Die Marktzinsmethode im Tagesgeschäft der Banken, in: Bank-Controlling 1988, Controlling-Workshop Münster, editors: Schierenbeck, H. & Schimmelmann, W. v. & Rolfes, B., Frankfurt, pp. 59–68. Miller, W. D. (1995). Commercial Bank Valuation, New York. Moxter, A. (1977). Die sieben Todsünden des Unternehmensbewerters, in: Goetzke, W. & Sieben, G. (ed.): Moderne Unternehmensbewertung und Grundsätze ihrer ordnungsgemäßen Durchführung, Cologne 1997, pp. 253–256. OLG Düsseldorf (2003). Resolution of 2003-07-08 – 19 W 6/00, in: AG, Volume 48, Düsseldorf, p. 691. OLG Düsseldorf (2004). Resolution of 2004-02-27 – 19 W 3/00, in: AG, Volume 49, Düsseldorf, p. 327. Parchert, R. & Markus, D. (2002). Treasury-Management im Kontext einer modernen Gesamtbanksteuerung, in: Eller, R. & Gruber, W. & Reif, M. (ed.): Risikomanagement und Risikocontrolling im modernen Treasury Management, Stuttgart, pp. 15–58. Pfeifer, G. (2006). Operationale Risiken als übergreifende Risikoart, in: Pfeifer, G. & Ullrich, W. & Wimmer, K. (ed.): MaRisk Umsetzungsleitfaden: Neue Planungs-, Steuerungs- und Reportingpflichten gemäß Mindestanforderungen an das Risikomanagement, Heidelberg, pp. 445–454. Reuse, S. (2006). Marktpreisrisiken auf Gesamtbankebene, in: Pfeifer, G. & Ullrich, W. & Wimmer, K. (ed.): MaRisk Umsetzungsleitfaden: Neue Planungs-, Steuerungs- und Reportingpflichten gemäß Mindestanforderungen an das Risikomanagement, Heidelberg, pp. 377–436. Reuse, S. (2007). Corporate Evaluation in the German Banking Sector, Wiesbaden. Rolfes, B. (1999). Gesamtbanksteuerung, Stuttgart. Schierenbeck, H. (1998). Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, 13th edition, Munich.

Call for papers

Call for papers is permanently open for articles across all the research areas.

tel.: +420 549 494 683 | e-mail: fai@econ.muni.cz
© Copyright 2010–13 IFT